Bürgschaft

GARANTIEBEDINGUNGEN

für Blechgaragen (STAHLKONSTRUKTIONEN)
Die nachstehenden Garantiebedingungen gelten ausschließlich, nachdem das Garantiedokument vollständig und gut lesbar ausgefüllt wurde.

  1. Der Garantieschutz setzt voraus, dass ein originaler, gut lesbarer Kaufnachweis vorliegt, in dem keine Angaben gestrichen oder korrigiert wurden und der eine genaue Beschreibung bzw. ein Symbol enthält, auf deren/dessen Grundlage die Ware eindeutig identifiziert werden kann. Zu dem Kaufnachweis soll auch die Betriebsanleitung beigefügt sein.
    Die Garantie gilt über einen Zeitraum von 24 Monaten nach dem Kaufdatum.
  2. Garantiert wird die Funktionsfähigkeit des Produkts gemäß den technischen und Leistungsbedingungen.
  3. Die Garantie umfasst eine unentgeltliche Leistung der Behebung von Mängeln, die auf Material- bzw. Herstellungsfehler zurückgeführt werden können. Die Garantie ist auf den beschriebenen Leistungsumfang eingeschränkt.
  4. Unter der Behebung von Mängeln wird unentgeltliche Reparatur oder Austausch mangelhafter oder beschädigter Teile verstanden.
  5. Die Art und Weise sowie den Termin für eine Reparatur bestimmt der Garantiegeber.
  6. Sämtliche durch unsachgemäßen Betrieb entstandenen Schäden sind von der Garantie ausgeschlossen und können nur gegen Servicegebühren behoben werden.
  7. WARTUNG:
    Der Kunde ist verpflichtet, alle 3 Monate an dem Produkt Wartungsarbeiten durchzuführen, indem er alle beweglichen Teile des Produkts reinigt und sie anschließend mit Graphit-Schmiermittel schmiert.
  8. Für die Vorbereitung des Untergrundes für eine Blechgarage oder Lagerhalle ist der Besteller verantwortlich.
  9. Für Die Verankerung einer Blechgarage oder Lagerhalle ist der Besteller verantwortlich.
  10. Ausgeschlossen von der Garantie sind:
    • mechanische Beschädigungen bzw. Überlastungen des Produkts und die dadurch verursachten Mängel,
    • miteinander zusammenarbeitende Bestandteile, die infolge des Betriebs einem Verschleiß unterliegen können,
    • Beschädigungen aufgrund von Witterungseinflüssen:
    – starker Wind – unkontrollierte Verschiebung der Blechgarage,
    – starke Schneefälle – Beschädigung der Dachkonstruktion infolge hoher Schneelasten,
    • Verschleiß aufgrund von Verschmutzungen, Sandkörnern und anderen Schleifstoffen, die in Baugruppen des Produkts infolge unsachgemäßer Bedienung und/oder Wartung gelangt sind,
    • Beschädigungen aufgrund unsachgemäßer Montage, Nutzung, unsachgemäßen Betriebs bzw. aufgrund von Nichteinhaltung der Betriebsanleitung, der Sicherheitsvorschriften oder der Verwendungsbestimmung bei der Nutzung des Produkts.
  11. Nach dem Aufbau einer Blechgarage ist die Schutzfolie zu entfernen, mit der das Produkt evtl. abgedeckt war (Akrylblech).
  12. Sämtliche Garantieansprüche verfallen, nachdem der Benutzer an der Produktkonstruktion oder dem Produktaufbau irgendeine Änderung vorgenommen hat.
    13. Es ist ausdrücklich verboten, dass das für die Garantie gegenständliche Produkt von minderjährigen Personen bedient wird sowie dass es geöffnet wird, bevor gesichert ist, dass sich innerhalb seines Funktionsbereichs keine Menschen, Tiere und/oder Gegenstände jeglicher Art befinden.
  13. Die Garantie erlischt zu dem Zeitpunkt, wenn nicht von uns befugte Personen den Aufbau des Produkts, eine Reparatur oder eine Konstruktionsänderung an dem Produkt durchgeführt haben.
  14. Ansprüche aus der gewährten Garantie umfassen nicht das Recht des Kunden, eine Erstattung entgangener Gewinne oder Wiedergutmachung eines eventuell im Zusammenhang mit einer Störung am Produkt eingetretenen Schadens zu verlangen.
  15. Ein jeder eigener Eingriff in die Konstruktion des Produkts hat den Garantieverlust zur Folge.
  16. Eine Entfernung der Versiegelung ist mit dem Garantieverlust gleichzusetzen.
  17. Unwesentlicher Mangel.

Art. 560 des [polnischen] bürgerlichen Gesetzbuchs
§ 4. Dem Käufer steht nicht das Recht auf den Vertragsrücktritt zu, wenn ein Mangel unwesentlich ist.
Der Anspruch auf Vertragsrücktritt steht dem Kunden zu, wenn der Mangel wesentlich ist. Diese Einschränkung soll Missbrauchsfälle seitens von Kunden verhindern.
Eine Abgrenzung von „wesentlichen‟ und „unwesentlichen‟ Mängeln kann im Vertrag festgehalten werden. Wenn diese Begriffe nicht vertraglich formuliert worden sind, ist anzunehmen, dass zur Feststellung, ob es sich um einen wesentlichen oder einen unwesentlichen Mangel handelt, subjektive Kriterien in Betracht zu ziehen sind. Ein wesentlicher Mangel muss normale Nutzung des Produkts einschränken oder gar unmöglich machen.
Die Tatsache, dass bei einem Produkt lediglich unwesentliche Mängel auftreten, führt zum Auschluss des Anspruchs des Käufers auf Vertragsrücktritt.

Hiermit erkläre ich, dass ich mich mit Grundsätzen der sicheren Nutzung der Garage und mit Garantiebedingungen für das erworbene Produkt bekannt gemacht habe und diese in vollem Umfang akzeptiere.
Ich erkläre, dass das Produkt an dem bereitgestellten Ort ordnungsgemäß aufgebaut worden ist und bestätige dies mit meiner eigenhändigen Unterschrift.

 

BEGINN DER ZUSAMMENARBEIT

Fragen Sie uns nach einem Angebot oder bestellen Sie ein fertiges Design im Shop.